· 

Es ist ein Segen...

 

 

 

...mit dem Segen. Ich habe vor kurzem einen Kalender mit Segensworten von Anselm Grün bekommen. Im Hinblick auf den WGT mit dem Thema Schöpfung gefällt mir dieser Segenspruch besonders:

 

Die ganze Schöpfung ist ein einziger Segen Gottes!

 

Als ich heute morgen aus dem Fenster schaute und die von Schnee überpuderte Natur sah, wurde mir ganz wohlig. Alles wirkt verwandelt, von einer dünnen Schicht bedeckt. Seltsam, dass ich nicht anfange zu frieren bei dem Anblick, es ist eigentlich paradox. Schließlich muss es ja um die 0 Grad haben und das ist nicht kuschelig warm..

 

Sei es wie es sei – dieser immer gleiche Ausblick aus meinem Fenster ist eben nicht immer gleich, das Licht, die Jahreszeit, das Wetter – alles hat Einfluss auf den Anblick, der sich mir allmorgendlich bietet. Ich freue mich jeden Morgen und bin dankbar, an einem Ort aufwachen zu dürfen, wo es so einen schönen Ausblick gibt. Naja, bleiben wir mal ehrlich: es gibt Morgende, an denen ich mir lieber die Decke über den Kopf ziehen würde, und dann ist strahlender Sonnenschein und blauer Himmel – das passt so gar nicht zusammen!

 

 

 

Auf dem Foto sehen Sie einen Segensbaum. Eine schöne Idee, so ein Baum. Ich kenne das nur zum Kahreswechsel als Wunschbaum, aber vielleicht können wir ja soetwas im Sprengel installieren und mensch kann dort Segenswünsche erbitten oder vergeben….

 

 

 

Kirchemobil muss gleich los. Ich wünsche einen gesegneten Tag und schließe mit noch einem Segensspruch von Anselm Grün:

 

 

Es ist unsere Aufgabe, einander zum Segen zu werden.

 

 

Bleiben Sie behütet!