mit-Menschen unterwegs

KircheMobil rollt langsam aber unaufhaltsam an. Die Fahrt ist mit dem neuen Auto recht komfortabel - aber die Wege! Mal schlammig, mal steinig, manchmal glatt und es läuft wie geschmiert...Es macht Spaß, die Menschen hier im Bereich kennenzulernen. So viele "Aktivisten", die Wünsche und Vorstellungen haben für ihr Dorf und sich für mehr Gemeinschaft einsetzen. Und so viele Initiativen kirchlicher und kommunaler Ausrichtung, die sich der Sorgen und Nöte, aber auch der Lebenskultur und der Lebensart im dörflichen Raum verschrieben haben. Für KircheMobil besteht der Anspruch, hier nicht in Konkurrenz zu treten, sondern ergänzend zu wirken und Kooperationen einzugehen.

So mag vielleicht bei manchen die Erwartung, dass sofort Neues passiert, ein wenig enttäuscht worden sein. Mir geht es jedenfalls manchmal so. "Jetzt muß doch mal was passieren!", denke ich oft und bin ungeduldig. Aber im Winter ist das Wachstum junger Pflanzen eher gering. Einige Samen sind gesät, einige Triebe zeigen sich schon und werden bald auch Nebentriebe bilden.

Ich möchte Sie einladen, mir bei der Pflege behilflich zu sein, das Projekt also konstruktiv und mit eigenen Ideen zu begleiten und zu bereichern. Impulse und Vorschläge werden dazu beitragen, dass KircheMobil ein Projekt wird, dass wirklich für die Menschen da ist und einfach zum Dorfleben dazugehört.

Mit herzlichem Gruß, bleiben Sie behütet!

Kerstin Frieboese, KircheMobil

Der demografische Wandel stellt die soziale Gemeinschaft und die Kommunen vor eine gewaltige Aufgabe. Im Sinne der Daseinsvorsorge ist es dringend nötig, hier neue Wege zu gehen. Kirchemobil setzt sich dafür ein, in unserer Region den Prozeß der Veränderung voranzutreiben. Siehe Blog vom 26.04.2018

Bei Wind und Wetter, Schnee und Eis immer unterwegs, hoffentlich segensreich....

Bitte unterstützen Sie die Besuche. Teilen Sie mir mit, wo Bedarf ist unter 0176 5789 5107 , gerne komme ich zu Ihnen nach Hause! Herzlich Kerstin Frieboese

 

 

.

Bitte beachten Sie den Blog